Diversitätsorientierte Medienbildung im „Corona-Semester“

Eine diversitätsorientierte Medienbildung ist in der digitalen und heterogenen Wirklichkeit, in der wir leben, konstitutiver Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft. Sowohl Digitalisierung als auch Vielfalt sind glokal – also sowohl global als auch lokal – zwei ‚Megatrends‘, die in der Lehre jedoch nach wie vor unzureichende Berücksichtigung finden und dadurch häufig zu Überforderungstendenzen, Ignoranz und Abwehrmechanismen beim Fachpersonal führen. Gerade das Edukationspotenzial von Erklärvideos in Schule und Hochschule wird oft unterschätzt. Obwohl Videos und Videoportale bereits Teil informeller Lehr-Lernprozesse von Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen sind und zum Alltag der Lernenden gehören, betrachten Lehrende diese zuweilen nach wie vor mit Skepsis…

Im Rahmen des Fachvortrags von Derman Aygün und Florian Cristóbal Klenk wird am Beispiel des BMFSJ-Projekts „Diversity goes Digital“ das Bildungspotenzial im Zuge der Erstellung von Erklärvideos im Kontext einer diversitätsorientierten Hochschullehre ausgelotet. Hierzu wird das Projektkonzept vorgestellt sowie die von Studierenden erstellten Erklärvideos zu den Differenzlinien Heteronormativität (Fokus auf LGBTIQ*), Rassismus, Behinderung, soziale Herkunft und Intersektionalität/Mehrfachdiskriminierung gezeigt und anknüpfend an diese differenzspezifische Impulse für die Entwicklung einer Diversitykompetenz gesetzt. Auf diese Weise soll verdeutlicht werden, dass Diversität und Digitalisierung nicht als für sich geschlossene relevante Themen zu betrachten sind, sondern in ihrer Interdependenz, wodurch die Vielfalt an Lebensweisen durch „Neue Medien“ sichtbar gemacht werden kann. Während des Vortrags werden nicht nur Impulse für eine diversitätsorientierte Lehre gegeben, sondern auch Einblicke in die Prozesse der Videoerstellung gewährt, um den Überforderungstendenzen – sei es bezogen auf die Umsetzung digitaler Lernformate oder dem Umgang mit Diversität – entgegenzuwirken.

Ggf. Literatur zur Vorbereitung:
Findeisen, S.; Horn, S.; Seifried, J. (2019): „Lernen durch Videos – Empirische Befunde zur Gestaltung von Erklärvideos“. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie Und Praxis Der Medienbildung 2019 (Occasional Papers), S. 16-36. Online verfügbar unter https://www.medienpaed.com/article/view/691 (letzter Zugriff: 20.8.2020).

 

Hier geht’s zum Beitrag.