FAQ

Die Konferenz richtet sich besonders an Projektmitarbeiter_innen, Kooperationspartner_innen und Studierende der Technischen Universität Darmstadt sowie Lehrer_innen, Vertreter_innen der Studienseminare und Interessierte.

Eine Anmeldung ist nur nötig, wenn Sie eine Teilnahmebescheinigung benötigen. Durch das digitale Format ist die Konferenz für alle Interessierten öffentlich zugänglich. Die Anmeldung erfolgt über diese Homepage unter “Anmeldung”. Bitte füllen Sie anschließend das Formular aus. Die Bescheinigung wird Ihnen einige Tage nach der Konferenz per E-Mail gesendet.

Eine Anmeldung ist nur dann notwendig, falls Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen. Diese wird Ihnen einige Tage nach der Konferenz an die angegebene E-Mail-Adresse als PDF gesendet.

Ausgerichtet wird die Konferenz „Digital phänomenal – Perspektiven in der Lehrer_innenbildung“ vom Arbeitsbereich Medienpädagogik der Technischen Universität Darmstadt.

Aufgrund von Covid-19 findet die Konferenz dieses Jahr digital statt.

In den einzelnen Zoom-Meetings stehen Ihnen studentische Hilfskräfte/Co-Moderator_innen bei technischen Fragen zu Verfügung. Schreiben Sie diese gerne in den Meetings direkt an.

Die neusten Information finden Sie unter “Neuigkeiten” hier auf dieser Homepage. Wichtige Informationen erhalten Sie nach einer Anmeldung auch per E-Mail.

Aktuelle Informationen über die Aktivitäten im Arbeitsbereich Medienpädagogik finden Sie auf unserem Blog: https://www.edulog-darmstadt.de/

Darüber hinaus können Sie sich beim Veranstalter der Tagung zum Newsletter des Arbeitsbereichs Medienpädagogik anmelden, der zu interessanten Angeboten aus dem Bereich der Medienpädagogik (Calls, Veranstaltungen) informiert.

Die Konferenz bildet den Auftakt und den Abschluss des Moduls. Sie gibt Einblicke in potenzielle Medienprojekte und bietet Möglichkeiten Kontakte zu Lehrenden an Universität und in der Schulpraxis zu knüpfen sowie Anregungen für die eigene zukünftige Arbeit als Lehrperson zu erhalten. Es wird empfohlen an der Konferenz teilzunehmen. In diesem Jahr findet zudem die Einführungsveranstaltung des Modul Medienpädagogik am Vormittag der Konferenz statt.